07-07-2020 Ergänzungen zu den Lockerungen der Besuchsregelungen

Seit einigen Tagen ist wieder mehr Besuch in unserem St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim möglich.

Liebe Angehörige, liebe Besucher unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Seit einigen Tagen ist wieder mehr Besuch in unserem St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim möglich. Wir freuen uns sehr darüber, dass die persönlichen Begegnungen von vielen so positiv aufgenommen werden und zu sehr vielen schönen Momenten führen.

Natürlich steht für uns die absolut wichtige Vorsorge im Blickpunkt, dass eine weiterhin grundsätzlich mögliche Infektion mit dem Coronavirus nach allen Kräften verhindert werden muss. Uns ist es daher wichtig, dass wir Sie erneut auf die unverzichtbaren und notwendigen Maßnahmen in und außerhalb unserer Einrichtung für den Kontakt mit unseren Bewohnern hinweisen.

  • Grundsätzlich erinnern wir daran, dass die Hygiene-Regeln auch während des Besuches einzuhalten sind. Dazu zählt, den Mund-Nasen-Schutz für die gesamte Dauer des Besuchs aufzubehalten und – soweit möglich – den Abstand einhalten.
  • Bitte nutzen Sie die hier zur Verfügung gestellte Download-Möglichkeit des COVID-19-Bogens. Bitte drucken Sie ihn bereits zuhause aus und füllen Sie Ihre persönlichen Daten bereits ein. Die Fragen bezüglich Ihres Gesundheitsstatusses werden erst dann vor Ort abgefragt.
  • Auch bei Besuchen, die im Zimmer stattfinden, muss ein Schutzkittel getragen werden.
  • Achten Sie bei Besuchen im Haus darauf, sich nur im Zimmer aufzuhalten. Es sind keine Spaziergänge über die Wohnbereiche oder Besuche von andern Bewohnern möglich.
  • Der Garten des Boni ist den Bewohnern und Mitarbeitern vorbehalten. Spaziergänge im Außenbereich müssen außerhalb unseres Geländes stattfinden.
  • Während der Besuche steht Ihnen das Personal natürlich in Notfällen zur Verfügung. Für allgemeine pflegerische Fragen bitten wir Sie, wie auf der Homepage beschrieben, sich telefonisch an das Pflegepersonal zu wenden, damit die Pflege und Betreuung im Alltag weiterhin bestmöglich gewährleistet ist.
  • Besuche in Doppelzimmern sind möglich. Wir möchten Sie aber dringlich darauf hinweisen auch hier den Abstand zu dem anderen Bewohner, sowie die oben genannten Hygieneregeln einzuhalten. Sie haben jedoch die Möglichkeit sich mit ihrem Angehörigen in den im Erdgeschoss im Saal, vorgesehene Räumen für Besucher, aufzuhalten.
  • Es ist absolut wichtig, dass sich alle Besucherinnen und Besucher beim Empfangspersonal abmelden. Nur dann ist eine Rückverfolgung der Besuche möglich, die für die jetzige Lockerung zwingende Vorschrift ist.
  • Grundsätzlich behalten wir uns vor, Besuchsregelungen anzupassen. Darüber würden wir selbstverständlich erneut alle informieren.
  • Alle Abweichungen bzgl. der Hygiene- und Schutzmaßnahmen werden von uns auf den individuellen Screening-Bögen vermerkt. Im Falle eines Ausbruchs sind wir verpflichtet, diese Daten an die Behörden weiterzuleiten.

Liebe Angehörige und Besucher. Wir hoffen sehr, Sie mit diesen Hinweisen noch einmal gut auf Ihre Besuche bei uns im Haus vorbereiten zu können. Bitte achten Sie im Sinne des Schutzes für unsere Bewohner sowie unsere Mitarbeitenden zwingend darauf, die vorgegebenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen einzuhalten.

Link zum Fragebogen für Besucher.

Herzlichen Dank und freundliche Grüße aus dem Boni!