07-05-2020 Besuchsverbot besteht weiter

Auflockerungen für das vom Land NRW verhängte Besuchsverbot in Krankenhäusern gibt es frühestens in der kommenden Woche.

Das vom Land NRW verhängte Besuchsverbot für Krankenhäuser dient der Vermeidung von Infektionsrisiken in unseren sensiblen Einrichtungen. Bis inklusive 10. Mai gilt dieses Verbot uneingeschränkt. Für die Zeit danach hat das Gesundheitsministerium heute Lockerungen angekündigt. Derzeit gibt es aber noch keine konkrete Ausgestaltung der Vorgaben. Sobald  diese bekannt sind, können wir beginnen, Umsetzungen nach den hohen Hygiene-Standards vorzubereiten, die in Krankenhäusern zwingend einzuhalten sind.

Daher bitten wir um Geduld und Verständnis dafür, dass wir auch nach dem 10. Mai zunächst weiterhin am Besuchsverbot festhalten müssen, um unsere Patienten und unsere Mitarbeiter vor möglichen Infektionsrisiken zu schützen. Ausnahmen sind bereits nach Absprache für die Besuche Schwerstkranker und Sterbender sowie im Rahmen der Geburtsbegleitung nach Absprache möglich.