Katholischer Hospitalverbund Hellweg

Christliches Klinikum Unna | MITTE

Christliches Klinikum Unna | WEST

Mariannen-Hospital Werl

Marienkrankenhaus Soest

St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheim Unna

St. Elisabeth Wohn- und Pflegeheim Körbecke

Heilig-Geist-Hospiz Unna

Schule für Gesundheitsberufe

FamilienForum Katharina

Hospitalverbund Service Hellweg

Hospitalverbund Aktiv Unna

Hospitalverbund MVZ Praxis Balve

Hospitalverbund MVZ Praxis Bönen

Hospitalverbund MVZ Praxis Menden

Hospitalverbund MVZ Unna

Artikel nicht gefunden

Aktuelles - Übersicht

Die Welt steht Kopf - das Motto des Welt-Alzheimertages 2023 wird am Dienstag, 10. Oktober, um 18 Uhr im Mariannen-Hospital aufgegriffen.

Regelmäßig hält der Gesundheits- und Krankenpfleger Alexander Wallenstein im Marienkrankenhaus Vorträge über koronare Herzerkrankungen. Am 16.10. findet außer der Reihe ein zusätzlicher Termin für Menschen mit Hörbehinderung statt. Dieser Vortrag „im Treffpunkt Soest“ wird in Gebärdensprache übersetzt.  

Ein Mako-Mega-Tag sorgte jetzt im Christlichen Klinikum Unna (CKU) für außergewöhnlichen und bisher einmaligen OP-Betrieb. Die Eckdaten des Mega-Tages: 2 OP-Säle, 11 Knieprothesen-OP, 12 Stunden, 3 OP-Teams. Stets dabei: Mako, ein fast ein Tonnen schwerer Hightech OP-Roboter, dessen Entwicklung über 1,5 Mrd. US-Dollar gekostet hatte.

Pflegeberaterin Ingeborg Wesseler (Foto) bietet regelmäßig Kurse für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten - und gerne auch weitere Interessierte - an. Hier finden Sie eine Übersicht über die Termine im 2. Halbjahr 2023.

Seit 1. Oktober gibt es für die Bevölkerung in der Region Soest-Lippstadt ein medizinisches Team geben, das eine ortsübergreifende Versorgung in der Plastischen, Ästhetischen, Hand- und Wiederherstellungschirurgie leistet.

Im Oktober zeigen Kreisstadt Unna und Christliches Klinikum Unna (CKU) zusammen Flagge: Unter dem Motto „Unna ist pink – Gemeinsam gegen Brustkrebs“ machen sich beide mit vereinten Kräften für mehr Prävention und Früherkennung dieser tückischen Krankheit stark.

Die nordrhein-westfälischen Krankenhäuser fordern von der Bundesregierung die ausreichende und dauerhafte Finanzierung der hohen Inflationskosten und der für das Jahr 2024 beschlossenen Tariferhöhung von rund zehn Prozent.

Die nordrhein-westfälischen Krankenhäuser fordern von der Bundesregierung die ausreichende und dauerhafte Finanzierung der hohen Inflationskosten und der für das Jahr 2024 beschlossenen Tariferhöhung von rund zehn Prozent.

25 Jahre Leben auf der Palliativstation: Ein Banner mit diesen Worten hängt seit kurzem an der Wand jener Station, die dem Ende des Lebens näher ist als keine andere im Christlichen Klinikum Unna. Doch gerade im Palliativzentrum steht das Leben im Mittelpunkt

Eine gute Eltern-Kind-Bindung von Anfang an: Darauf legt die Geburtsklinik im CKU allergrößten Wert. Seit nunmehr 14 Jahren lässt sich das medizinische und pflegerische Team regelmäßig überprüfen – mit Erfolg. Wiederholt wurde das CKU als „Babyfreundliches Krankenhaus“ re-zertifiziert und arbeitet damit seit 2009 nach den Vorgaben der WHO und Unicef.

Geballte Kompetenz aus Palliativpflege und -medizin kam jetzt zum Fachtag in Unna zusammen. Mehr als 200 Fachkräfte aus verschiedenen Berufsgruppen - aus der Region, zum Teil aber auch aus vielen anderen Teilen Deutschlands - folgten der Einladung des Palliativzentrums im Christlichen Klinikum Unna (CKU).

„In der Medizin können wir von anderen europäischen Ländern lernen“, sagt der Soester Mediziner Rida Khanati. Der Blick auf die medizinischen Verfahren in Europa gibt auch für die Patientenversorgung vor Ort in Soest neue Impulse. Diese Erfahrung machte Rida Khanati im Zuge seiner internationalen Weiterbildung.

Im FamilienForum Katharina hilft neuerdings eine neue „Kollegin“ bei der Aufklärung zu einem wichtigen Thema mit. Ihr Name: Schüttelpuppe. Ihre Aufgabe: über die lebensbedrohlichen Gefahren eines Schütteltraumas bei Babys aufklären.

Der plötzliche Herz-Kreislauf-Stillstand ist ein dramatischer medizinischer Notfall. Er zählt zu den häufigsten Todesursachen. Deshalb ist spezialisierte Hilfe hier im wahrsten Sinne des Wortes (über)lebenswichtig.

Gute Nachrichten erreichen das Christliche Klinikum Unna (CKU) zu seinen Plänen, einen Erweiterungsbau am Standort Mitte zu realisieren. Es gibt derzeit sehr positive Signale seitens des Landes NRW, dass eine finanzielle Förderung dieses Projektes erfolgen kann.  

"Herzlich willkommen" hieß es jetzt für die neuen Schülerinnen und Schüler der Schule für Gesundheitsberufe Hellweg. Die jungen Leute sind Anfang August mit der Generalistischen Pflegeausbildung gestartet und werden in den kommenden drei Jahren in den Einrichtungen des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg und in weiteren Pflegeeinrichtungen in der Region eingesetzt sein.

Drei Chefärzte mit besonderen Aufgaben feiern im Marienkrankenhaus Soest besondere Jubiläen: Chefarzt Dr. Peter Lierz (Anästhesiologie, l.) und Chefarzt Dr. Matthias Elbers (Pneumologie, m.) sind seit exakt 25 Jahren im Marienkrankenhaus tätig. Chefarzt Dr. Dieter Stockhausen (r.) hat die Leitung der Thoraxchirurgie nun seit 15 Jahren inne.

Wir freuen uns, dass derzeit zwei angehende Ärzte den Abschluss ihrer praktischen Ausbildung (das letzte Trimester im Praktischen Jahr) im Marienkrankenhaus absolvieren. Das ist ein gutes Beispiel dafür, dass Soest jungen Medizinern viel zu bieten hat.

Die offiziellen Urkunden sind im „Doppelpack“ druckfrisch in Werl eingetroffen: Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat die Innere Abteilung des Mariannen-Hospitals wiederholt zertifiziert. Sowohl als ambulante als auch als stationäre Fußbehandlungseinrichtung wurde diese Anerkennung bestätigt.

Klaus-Peter Wesendonk ist der erste Patient im Marienkrankenhaus, der eine hochmoderne fenestrierte Aortenstentprothese implantiert bekommen hat. Die komplizierte Lage einer Aussackung an der Bauchaorta machte eine ganz individuelle Versorgung notwendig - mit einer Gefäßprothese, die in den USA maßanfertigt wurde.

Den Kreis Unna und die Region als Arbeitsstätte und Wohnort für junge Ärzt:innen noch attraktiver zu machen, das ist das Ziel des Weiterbildungsverbundes Unna. Dafür intensivieren das Christliche Klinikum Unna und das Netzwerk „Mein Gesundheitsnetz Unna“ ihre Zusammenarbeit und bieten sich als starke Partner für die jungen Mediziner:innen an.

Wir freuen uns im Christlichen Klinikum Unna (CKU) über Nachwuchs in luftiger Höhe. Das Falken-Paar an unserem Standort in West an der Holbeinstraße hat wieder Nachwuchs bekommen und die Jungen werden so langsam flügge.

Sehr gute Nachrichten erreichten jetzt das Christliche Klinikum Unna (CKU). Gleich vier Ärzte gehören laut Ergebnissen einer Studie des Magazins „Focus“ zu den besten Medizinern des Landes und werden als „Top-Mediziner“ ausgezeichnet.

Der Chefarzt der Diabetologie am Marienkrankenhaus Soest, Dr. Stephan Morbach, hat großes Ansehen. Das zeigt sich nun abermals: Der erfahrene Diabetologe hat in der jüngst erschienen Ausgabe des Focus und im Stern als Spezialist den Sprung auf die Liste geschafft.

Den Vorurteilen zum Thema „Sterben im Krankenhaus“ zu begegnen, das war Ziel einer bewegenden Veranstaltung im Mariannen-Hospital Werl. Wie eine zugewandte Form von Sterbebegleitung auch im Krankenhaus gelingen kann, darüber berichteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Krankenhauses.

Mit diesem Appell richten sich am 20. Juni auch die Krankenhäuser des Hospitalverbundes Hellweg an die Bevölkerung.

Auf unseren Social Media Kanälen gibt es regelmäßig „etwas auf die Ohren". Bei „Pod-light Medizin - Babilon klärt auf" bekommen die Zuhörerinnen und Zuhörer nunmehr seit genau einem Jahr spannende medizinische Infos präsentiert. Wir feiern den ersten "Gepodstag" mit einem Gewinnspiel.

Nach der Operation im Marienkrankenhaus Soest bietet Chefarzt Tobias Margott den Rauchern unter seinen pAVK-Patienten an, an einem neue entwickeltem Raucherentwöhnungsprogramm der Uniklinik RWTH Aachen teilzunehmen – damit sich die Arterien durch das Rauchen nicht erneut verengen.