Träger /Gesellschafter

Nächstenliebe und Caritas sind wesentliche Grundpfeiler des christlichen Glaubens. Den Menschen aus diesem Impuls heraus Halt zu geben und ihnen eine wertorientierte und gleichermaßen professionelle medizinische Behandlung, Pflege und Betreuung im Krankenhaus und in Pflegeeinrichtungen zu bieten, ist Motivation der kirchlichen Trägerschaft des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg. 


Die katholischen Kirchengemeinden sowie die Förderstiftung Ev. Krankenhaus Unna und die CURA gem. Beteiligungsgesellschaft mbH, die gemeinsam Träger des Hospitalverbundes sind, stellen sich in den Auftrag, die christlichen Werte in den Einrichtungen aufrechtzuhalten und dabei auch die wirtschaftlichen Aspekte im Sinne einer dauerhaften Existenzsicherung zu berücksichtigen.


Die Kirchengemeinden sowie die Stiftung entsenden Vertreterinnen und Vertreter in den Aufsichtsrat des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg gGmbH. Diesem obliegt neben den genannten Grundlagen in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung die strategische Ausrichtung des Katholischen Hospitalverbundes Hellweg.


Die Mitglieder des Verwaltungsrates sind:

Herr Guido Ponto (Vorsitzender), Herr Klaus Moßmeier, Herr Ludwig Holzbeck, Herr Marcel Giefers, Frau Regina Müller, Herr Michael Löblein, Herr Propst Michael Feldmann, Herr Franz Neuhaus, Herr Ferdinand Giese, Herr Ferdinand Kauerz-von Lackum, Herr Wilhelm Sölter

Die Träger sind:

Katholische Kirchengemeinde St. Katharina, Unna
Katholische Probsteigemeinde St. Patrokli, Soest
Katholische Kirchengemeinde zum Guten Hirten, Körbecke
CURA Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft für soziale Einrichtungen mbH, Paderborn
Maria Anna Heese'sche Stiftung, Werl
Stiftung Evangelisches Krankenhaus Unna