29-07-2020 Wir bleiben flexibel

Die Corona-Zeit fordert vor allem eines: größte Flexibilität. Das betrifft auch die Neu-Organisation von Räumen und ganzen Stationen.

Seit der Corona-Zeit prägt das Stichwort „Umzug“ das Geschehen in allen Krankenhäusern und Wohn- und Pflegeheimen des Verbundes. Vieles musste auch räumlich neu strukturiert werden. Wie hier auf einer Station Katharinen-Hospitals (Foto) wurden viele Bereiche für COVID-19-Patienten oder Verdachtsfälle umgerüstet, ganze Stationsbereiche zogen um - und wieder zurück. In anderen Häusern waren es ebenfalls Stationen, Teile von Ebenen oder Wohnbereichen.