18-06-2020 Video-Talk: Wenn der Beckenboden nachgibt

Fachärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Gynäkologie und Chirurgie sowie Physiotherapeutinnen informieren in einem moderierten Gespräch viele Aspekte rund um Blasenschwäche, Darminkontinenz und Senkung.

Video-Talk zum Tabuthema Inkontinenz
Es ist und bleibt ein Tabuthema, die Inkontinenz von Blase und Darm. Dabei kann inzwischen medizinisch und therapeutisch vieles gegen die Problematik getan werden. Im Rahmen der weltweiten Kontinenzwoche, die aktuell noch bis zum 21. Juni läuft, gibt es darüber Informationen in einer ganz neuen Form: Ein Talk rund um den Beckenboden ist „druckfrisch“ produziert und im Internet bereitgestellt worden.

Seit Jahren sind Expertinnen und Experten aus Medizin und Therapie des Katharinen-Hospitals spezialisiert. Gemeinsam arbeiten sie im zertifizierten Beckenbodenzentrum Unna (BeBo Unna), um Patientinnen und Patienten zu behandeln. Ein weiterer Fokus: immer wieder arbeiten sie daran, das Tabuthema in den Blick zu nehmen. In Corona-Zeiten gelingt dies nun auf neue Art.

„Für das Video-Format haben wir uns entschieden, da wir auch unter den gegebenen Rahmenbedingungen auf die Thematik und natürlich vor allem auf die vielen sehr guten Diagnostik- und Therapieangebote für Betroffene hinweisen möchten“, schildert Oberärztin Heidi Wortelmann, Leiterin des Beckenbodenzentrums Unna. Die Gruppe der Betroffenen ist nämlich groß: Rund neun Millionen Menschen in Deutschland können Stuhl oder Urin nicht richtig halten. Viele Betroffene ertragen ihre Erkrankung still, trauen sich nicht einmal, mit ihrem Arzt über das Thema zu sprechen. Dabei gibt es wirksame Hilfen, wie die Spezialisten des interdisziplinären Kompetenzteams im Katharinen-Hospital wissen.

Fachärztinnen und Ärzte aus den Bereichen Gynäkologie und Chirurgie sowie Physiotherapeutinnen informieren in einem moderierten Gespräch viele Aspekte rund um Blasenschwäche, Darminkontinenz und Senkung.

Der Video-Talk ist unter https://youtu.be/GWPfZragq1k für die Öffentlichkeit bereitgestellt. 

Folgende Expertinnen und Experten berichten:

  • Oberärztin Heidi Wortelmann, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe/AGUB II
  • Oberärztin Dr. Petra Blanke, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Maria Chronz, Physiotherapeutin AG GGUP
  • Samira Thun, Physiotherapeutin
  • Oberarzt PD Dr. Gerhard Leder, Facharzt für Allgemeine Chirurgie und Viszeralchirurgie, Proktologie