09-04-2020 Danke-Herzchen aus Schokolade für unsere Mitarbeiter bekommen

Jeder Mitarbeiter hat ein kleines Schokoladen-Herz erhalten. Wir sagen Danke für das schöne Geschenk an Beate Piepenbreier und Freunde.

Um sich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der beiden Soester Krankenhäuser für ihren täglichen Einsatz zu bedanken, hat sich auf Initiative von Beate Piepenbreier eine Gruppe von 60 Freunden und Bekannten aus Soest und Umgebung zusammen geschlossen und ein ganz besonderes Geschenk zusammen gestellt: Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter von Marienkrankenhaus und Klinikum Stadt Soest hat ein kleines Schokoladen-Herz mit der Aufschrift "DANKE" erhalten. Das sind insgesamt 1300 Schoko-Herzen.

„Damit möchten wir uns ganz herzlich bei Ihnen allen für Ihren so wichtigen, verantwortungsvollen Einsatz bedanken und unseren Respekt vor Ihrem Dienst, insbesondere bei der Bewältigung dieser enormen Herausforderung zum Ausdruck bringen“, erklärt Beate Piepenbreier in dem Anschreiben, das sie den Herzen beigefügt hat.

Gefertigt und verpackt wurden die kleinen Schoko-Präsente von der Konditorei Cafe Twin in Herzfeld. Damit unterstützt die Spender-Gruppe auch gleichzeitig den lokalen Einzelhandel. „Das war uns ebenfalls ein großes Anliegen, da den örtlichen Händler derzeit viele Aufträge wegbrechen“, betont Beate Piepenbeier.

Stellvertretend und im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich die Unternehmensleitung des Klinikums sowie die das Direktorium des Marienkrankenhauses bei Frau Piepenbreier und ihren Freunden herzlich für dieses ganz besondere und außergewöhnliche schöne Geschenk bedankt.