Hier finden Sie uns
Obere Husemannstr. 2
59423 Unna
02303 / 100 - 0
info(at)hospitalverbund.de

Restcent für den guten Zweck

Wenn viele einen kleinen Teil beitragen, können am Ende große Dinge bewegt werden. Ein Beispiel dafür ist die Restcentspende, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Marienkrankenhauses freiwillig leisten. Die Mitarbeitervertretung hat jetzt die Spenden von insgesamt 2449,44 Euro an zwei Projekte übergeben.

Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, bei der Gehaltsabrechnung die Summe hinter dem Komma runden zu lassen und diese kleine Differenz zugunsten eines guten Zwecks zu spenden. Über den Verwendungszweck der Gesamtsumme stimmen die Mitarbeiter des Krankenhauses ab. „Wichtig war uns bei der Auswahl der Projekte, dass die finanziellen Mittel möglichst direkt – ohne große Verwaltungskosten – an Ort und Stelle eingesetzt werden“, sagt Angela Silberberg, die als Mitarbeiterin des Marienkrankenhauses Patin für das unterstützte Brasilienprojekt ist. 

Die Geschäftsführung verdoppelt jeweils die Spendenbeträge der Mitarbeiterschaft. So kann nun ein Missionar auf Zeit des Katholischen Ordens SMMP in Brasilien mit  1.224,72 Euro unterstützt werden. Die gleiche Summe geht zudem an die Soester Kindertrauergruppe Sommerland der Diakonie Ruhr-Hellweg. Sie informiert übrigens am 4. Juni um 18 Uhr im Marienkrankenhaus über Trauerarbeit und zeigt in einer Ausstellung beeindruckende Exponate, die Kinder und Jugendliche aus dem Projekt gemalt und gebastelt haben. Alle Interessierten sind herzlich eigeladen.