Hier finden Sie uns
Obere Husemannstr. 2
59423 Unna
02303 / 100 - 0
info(at)hospitalverbund.de

Pollenflug-Vorhersage

In den letzten Wochen ist die Gräserpollen-Menge allmählich immer geringer geworden und kaum och nachzuweisen, die Saison kann nun als im Wesentlichen beendet erklärt werden.

Um diese Jahreszeit allergologisch relevant sind jetzt führend Kräuterpollen. Allerdings fanden sich nur sehr geringe Zahlen an Beifuß-Pollen. Traubenkraut (Ambrosia) wurde in diesem Jahr im Kreis Soest noch nicht gemessen, das Hauptvorkommen liegt auch eher in Ostdeutschland

Nur ganz vereinzelt zeigten Pollen von Goldrute und Gänsefuß, in etwas höherer Menge auch Brennnessel-Pollen. Unverändert waren in sehr wechselnder Menge Pollen des Schimmelpilzes Alternaria nachweisbar, die bei entsprechend sensibilisierten Allergikern zu relevanten Symptomen führen kann.

Mit freundlichen Grüßen vom Pollen-Team des Marienkrankenhauses