Lipödem ist am 11.1. Thema

Hinter der Erkrankung steckt mehr, als mancher ahnt. Aufklärung und Austausch rund ums Thema Lipödem bietet die Veranstaltung am 11.1. im Alten Schlachthof Soest.

Der Anlass für die Veranstaltung am 11. Januar ist ganz aktuell: Ab Januar 2020 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine Liposuktion bei einem stark fortgeschrittenen Lipödem (Stufe drei). Neue Hoffnung für viele Frauen! Sie sind in erster Linie von der Erkrankung betroffen, bei der sich das Fettgewebe unkontrolliert vermehrt. Äußerlich sichtbar wird die Erkrankung hauptsächlich an beiden Beinen oder Armen, die im Vergleich zum restlichen Körper unproportional dick sind. Schuld ist allerdings nicht das Essverhalten der Betroffenen. Echte Aufklärungsarbeit ist hier gefragt. In der Veranstaltung adressieren wir die medizinisch-psychologische Seite. Wenn unbehandelt, nehmen die Symptome zu - und genauso der Leidensdruck. Wenn die konservative Behandlung mit Kompressionsstrümpfen und zum Beispiel Sport und Ernährungsumstellung keine nachhaltige Linderung bringen, kann die operative Entfernung des Fettgewebes Abhilfe schaffen. Bei der Liposuktion wird das krankhafte Unterhautfettgewebe dauerhaft entfernt. Wie das gelingen kann, darüber informieren Sie Dr. Denis Simunec, Dr. Hans-WalterFiedler und die „Lipo Ladies“.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Datum und Uhrzeit: 11. Januar ab 11 Uhr
Veranstaltungsort:  Alter Schlachthof, Ulrichertor 4, 59494 Soest

Ihre Ansprechpartner auf der Veranstaltung
Dr. Denis Simunec – Chefarzt Plastische, Ästhetische Hand- & Wiederherstellungschirurgie am Marienkrankenhaus Soest (Kontakt: plastischechirurgie.soest@hospitalverbund.de)
Dr. Hans-Walter Fiedler – Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Sportmedizin, Chirotherapie, Lymphologie; Lippetal; Dozent an der Bundesfachschule Orthopädie-Technik in Dortmund
Lipo Ladies – neu gegründete Selbsthilfegruppe in Soest (Kontakt: lipoladiessoest(at)gmx.de)

Mit der freundlichen Unterstützung der Human Med A G - www.humanmed.com